Radfahren um Maasduinen

Maasduinen

"Wälder, Heideflächen, Niedermooren und Flussdünen im Nationalpark De Maasduinen."



Die Landschaft

Der Nationalpark De Maasduinen liegt zwischen der Fluss Maas und der deutschen Grenze im Norden von Limburg. Der Maasduinen ist ein wunderschönes Naturschutzgebiet mit dem längsten Flussdünengürtel der Niederlande. Die teils bewaldeten Dünen entlang der östlichen Ufern der Maas bestehen aus Parabol- und Streifendünen und sind im Laufe von Jahrtausenden durch eine Kombination von Wasser, Wind und Mensch entstanden. Die Natur in der sanft abfallenden Landschaft mit einer bizarre Abwechslung an Dünen, Wäldern, Mooren, Sandverwehungen und Niedermooren ist zauberhaft und einzigartig. Der Nationalpark umfasst insgesamt mehr als 4500 Hektar und hat eine Länge von mehr als 20 Kilometern.

Radeln Sie mit uns

Routenkarte

Start und Ziel in der Nähe von Knotenpunkt 30 an der Bosserheide in Well, die Gesamtstrecke der Route beträgt ca. 48 km. Diese Fahrradroute ist eine Rundtour, so dass bietet die Möglichkeit ab jede gewünschte Knotenpunkt zu starten.

Fahrradknotenpunkte
30 - 80 - 81 - 69 - 77 - 83 - 33 - 14 - 86 - 43 - 85 - 15 - 27 - 90 - 78 - 82 - 31 - 79 - 37 - 29 - 65 - 28 - 27 - 15 - 71 - 66 - 67 - 30


Weitere Routen in Limburg

Wählen Sie einen anderen Radtour und entdecken Sie, was die Provinz Limburg sonst noch zu bieten hat.




Für mehr Radspaß in anderen Provinzen können Sie die praktische interaktive Übersichtskarte konsultieren.

Interaktive Übersichtskarte